Sprungziele
Inhalt

Elternkurse unterstützen Familien!

Elternkurse unterstützen Familien!

Väter und Mütter ahnen häufig, was gut für ihre Kinder ist, sind sich aber in ihrem Handeln oft nicht sicher genug, insbesondere wenn sie unter Stress stehen. Ziel aller Elternkurse ist die Stärkung der Elternkompetenz und die Entwicklung tragfähiger Beziehungen im Familienalltag. Elternkurse zeigen Chancen auf, Freiräume für sich selbst zu schaffen und Kräfte aufzutanken.

Das Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach fördert Elternkurse im Landkreis Ansbach. Dabei werden wir unterstützt von Bündnispartnern, die bewährte Kurse anbieten. Es werden Kurse für Eltern von 0-3 jährigen Kindern, von Kindern ab 2 Jahren und von Jugendlichen ab ca. 12 Jahren angeboten.

Sie können direkt in diesen Fonds spenden. Bei Interesse stehen wir jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Ausführliche Informationen über die Kursinhalte:

Starke Eltern - starke Kinder

Kontakt

Deutscher Kinderschutzbund - Kreisverband Ansbach

Marktplatz 1
91555 Feuchtwangen

KESS erziehen

Kontakt

Caritasverband Stadt und im Landkreis Ansbach e.V.

Bahnhofstraße 11
91522 Ansbach

Positives Erziehungsprogramm (PEP)

  • PEP4Kids für Eltern von Kindern mit 2-12Jahren
  • PEP4Teens für Eltern von Kindern mit 12-17 J.

Wozu Elternkurse?

Kinder zu haben, ist eine wunderbare Bereicherung - aber auch eine enorme Herausforderung.

Die PEP-Kurse wollen Eltern dem Alter ihrer Kinder entsprechend darin unterstützen, Gelingendes neu in den Blick zu bekommen und „Baustellen“ in der Familie effektiv zu bearbeiten. So kann ein harmonisches Zusammenleben gelingen.

Die Grundlagen

    1. Bejahe deine Zuständigkeit als Mutter/Vater/ErzieherIn.
  1. Fördere positive Beziehungen.
  2. Fördere Verbindlichkeit und sei konsequent.
  3. Lebe deinen Glauben/deine Wertvorstellungen.
  4. Achte auf dich selbst.
  5. Sorge für eine sichere Bewältigung des Alltags.
  6. Bleibe realistisch.

Aufbau des Kurses

  • In einem unverbindlichen Einführungsvortrag wird der PEP-Kurs vorgestellt.
  • Interessierte Eltern/Erzieher können sich dann zu dem Kurs anmelden. Dort werden in 4 Gruppensitzungen die Methoden von PEP erarbeitet und eingeübt.
  • Danach erhalten die Teilnehmer (auf Wunsch) 4 x 15 Min. telefonische Begleitung als persönliche Hilfe, um ihre Ziele in den Alltag umzusetzen.
  • Für den Kurs wird das entsprechende Buch PEP4Kids von J.E. Lask oder PEP4Teens von W.Veeser benötigt.
  • Der Kurs kostet (je nach Sponsoren) pro Familie 30-70 €.

PEP4Kids

Dieser Kurs wendet sich an Eltern von Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren.                 

PEP4Teens

Dieser Kurs berücksichtigt, wie sehr sich das Verhältnis zwischen Kindern und ihren Eltern in der Pubertät verändert.

Themen beider Kurse

  • Positive Erziehung – die Grundlagen
  • Positive Beziehungen aufbauen
  • Umgang mit problematischem Verhalten
  • Stressmanagement für Eltern

Referentin

Ulrike Fischer, PEP-Trainerin, Mutter von 5 Kindern (8-14 J.)

Ulrike Fischer

PEP-Trainerin
PEP-Trainerin

  • Telefon: 09872-802596

Elternkurs.net

FamilienTeam

Ich bin so frei - wenn Kinder flügge werden

PEKIP-Gruppenarbeit

nach oben zurück