Sprungziele
Inhalt

Projektgruppen

Die Projektgruppen erarbeiten konkrete Verbesserungsvorschläge und setzen diese um. Insgesamt gibt es im Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach zu sieben Themen Projektgruppen:

Projektgruppe 1: Arbeitswelt und Familie

Wir setzen uns aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Behörden zusammen.

Die Zielsetzung von uns besteht darin das große Spannungsfeld zwischen Arbeitswelt und Familie zu verbinden. Hierbei greifen wir auf gelungene Modelle familienfreundlicher Unternehmensführung aus dem reichhaltigen Angebot der Bündnispartner zurück. Es gilt diese transparent, schnell und einfach zugänglich bereitzustellen. Letztendlich sollen alle im Großen wie im Kleinen von einem funktionierenden Netzwerk profitieren!

Karin Bucher

IHK Nürnberg für Mittelfranken, Geschäftsstelle Ansbach
Projektgruppe 1
Geschäftsstellenleiterin


Manfred Onderka

Projektgruppe 1

Platenstraße 19
91522 Ansbach

Dokumente

Projektgruppe 2: Betreuung von Kindern und Jugendlichen

Flexibel soll sie sein, passgenau, verlässlich und von hoher Qualität. Zeiten, Orte und Formen der Angebote sollen Kindern und Eltern gleichzeitig dienen. Durch Ideen aus dieser Projektgruppe werden Angebote vernetzt und ergänzt. Arbeitgeber, Pädagogen und Eltern finden gemeinsame Wege. Unterschiedlichste Ressourcen werden eingebracht: Organisationskompetenz der Unternehmen, pädagogische Fachkompetenz der Kirchen und Verbände, Engagement der Eltern. So entstehen, neue, unkonventionelle Lösungen.

Jürgen Teich

Leitung Gemeinde- und Jugendzentrum Neuendettelsau
Projektgruppe 2

Dokumente

Projektgruppe 3: Gesundheit und Pflege

Das eigene bewusste Bemühen um die Gesundheit wird in unserem Landkreis durch vielfältige Angebote unterstützt. Mit zunehmendem Alter steigt auch das Risiko pflegebedürftig zu werden. Auch heute noch wird die Pflege überwiegend in den Familien geleistet. Wird die Pflege von Angehörigen erbracht, so benötigen diese oftmals unterstützende Hilfe, Informationen und Entlastungsangebote. Wenn wir krank und pflegebedürftig sind, dann können wir gerade in unserem Landkreis viele Hilfen in Anspruch nehmen. Die Projektgruppe „Gesundheit und Pflege“ im Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach hat es sich zum Ziel gemacht, die zahlreichen Angebote für Familien – vom Säugling bis zum älteren Menschen – zu sammeln und für alle zugänglich zu machen.Unter der Rubrik Gesundheit werden die einzelnen Anbieter vorgestellt und vielfältige Fragen zu Gesundheit, Krankheit und Pflege beantwortet. Im Veranstaltungskalender finden Sie zahlreiche Vorträge und Veranstaltungen im Landkreis. Denn nur wenn die Angebote bekannt sind, können diese auch genutzt werden.Wir freuen uns, wenn noch weitere Institutionen und Interessenten an unserer Projektgruppe teilnehmen wollen. Wir laden Sie daher herzlich ein, dass Gespräch mit uns zu suchen, um unsere Projektarbeit zu unterstützen.

Friedrich Walter

Bürgermeister
Projektgruppenleiter

Tulpenstraße 11
917-Unterschwaningen


Ruth Banna

Diakonie Schillingsfürst

Dokumente

Projektgruppe 4: Miteinander der Generationen

Projekt: Lebendige Geschichte - Zeitzeugen berichten

Die Projektgruppe 4 umfasst zurzeit 13 Mitglieder. Ziel unserer Arbeit ist es, Geschichte zu bewahren, erlebte Geschichte zu vermitteln und mit der jungen Generation ins Gespräch zu kommen und im Gespräch zu bleiben.Wie funktioniert das Projekt? Über das Bündnisbüro im Landratsamt können Schulen, Bildungsträger, Seniorengruppen und alle Interessierten eine aktuelle Liste der Erzählerinnen und Erzähler mit ihren individuellen Themen anfordern. Sie können sich dann direkt mit den Erzählerinnen und Erzählern in Verbindung setzen. Wenn Sie mitmachen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Bündnisbüro auf.

Dokumente

Projektgruppe 5: Erziehung und Bildung

Wir, die Projektgruppe „Erziehung und Bildung“, sind ein starkes Team. Menschen aus verschiedenen Institutionen oder Gruppen gehören zu uns. Das geht von A wie Agentur für Arbeit, über E wie Elternverband bis V wie Volkshochschule. Der Charme unserer Arbeit liegt für uns darin, dass wir, unabhängig von Parteipolitik, Konfession und Verbandszugehörigkeit an gleichen Zielen arbeiten. Wir wollen aktiv dazu beitragen, dass Familien, Eltern, Kinder und Lehrkräfte in Fragen der Erziehung und Bildung stark werden. Dies wollen wir erreichen durch Angebote wie Lebensbegleitung von Schülern und Jugendlichen, durch Veränderung von Schule in eine Lebensschule, durch Elternseminare, durch Intensivierung der Früherziehung, durch eine gezielte Medienerziehung und nicht zuletzt indem wir uns politisch einmischen.

Matthias Kaller

Crailsheimstraße 1
EB-Stelle Landratsamt Ansbach
91522 Ansbach


Dokumente

nach oben zurück