Kinder- und Jugendtelefon - bundesweit, annonym und kostenlos:
0800 / 111 0 333 (Mo-Fr 15:00h bis 19:00h) oder www.kinderundjugendtelefon.de

Elterntelefon- bundesweit, annonym und kostenlos: 
0800 /111 0 550 (Mo & Mi 9:00h bis 11:00h, Di & Do17:00h bis 19:00)
oder www.elterntelefon.org 

Das Kinder- und Jugendtelefon und das Elterntelefon sind bundesweite Beratungsangebote von Nummer gegen Kummer e.V. - Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund: 0800/111 03 33 (Mo-Fr 15:00h bis 19:00h) www.nummergegenkummer.de

Kinder und Jugendnotruf: 0911 / 2 31 33 33 rund um die Uhr

Krisendienstes Mittelfranken - Hilfe für Menschen in seelischen Notlagen
0911 / 42 48 55 0, www.krisendienst-mittelfranken.de

Die Telefonseelsorge der ev. und kath. Kirche ist bundesweit gebührenfrei rund um die Uhr anonym und vertraulich zu erreichen: 0800 / 1 11 01 11 oder 0800 / 1 11 02 22

Frauenhaus Ansbach: 0981 / 9 59 59

Notruf Rauhreif Ansbach (Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Missbrauch): 09 81 / 9 88 48, E-Mail:rauhreif@ansbach.org, www.rauhreif-ansbach.de

Weißer Ring e.V. Hilfe für Verbrechensopfer:01803/34 34 34

Unabhängige Bundesstelle für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs: Tel. 0800 / 22 555 30 (kostenfrei)
Menschen, die sexuelle Gewalt erlebt haben oder erleben, können sich an die Stelle wenden, ebenso Angehörige von Opfern oder Menschen, die sexuellen Missbrauch bei anderen bemerkt haben. Beratung von geschulten Fachkräften und Unterstützung in Fragen zu Hilfen und Therapien.

Die Bundesstelle Frauenhäuser und -zufluchtswohnungen, Kinderschutzzentren, Kindernotdienste, Bereitschaftspflegestellen, Aufnahme- oder Wohnheime sowie die Jugendämter gewähren vorübergehend Unterkunft und Unterstützung.

Auch die Polizei (Notruf 110) und die Rettungsleitstelle (19 222) helfen in Krisensituationen und unterstützt die Betroffenen.