Bild 1 Spielecke  Bild 2 Spielecke  Bild 3 Spielecke

 

Bündnis für Familie  und  Arbeitsprojekt für Langzeitarbeitslose

gestalten  spielecke 

Das Familienbündnis hat in Zusammenarbeit mit der Toys Company Ansbach die Spielecke im Eingangsbereich des Landratsamtes Ansbach neu ausgestattet. Herr Landrat Rudolf Schwemmbauer freute sich gemeinsam mit Kindern des Kinderhauses "Kunterbunt" über die neuen Spielgeräte.

Alle Mitarbeiter der Toys Company sind arbeitsuchend und Bezieher von ALG II. Durch die Arbeit werden die Beschäftigten wieder an den Rhythmus eines geregelten Arbeitstages und die Strukturen im Arbeitsleben herangeführt. Die Mitarbeiter haben die neuen Spielgeräte mit der Unterstützung von Projektbetreuern selbst hergestellt. So entstand ein Zug mit Anhänger, der als Bücherregal dient sowie ein Memory- und ein Geschicklichkeitsspiel.

Die Toys Company Ansbach ist ein von den ARGEn Stadt und Landkreis Ansbach sowie der DEKRA Akademie GmbH unterstütztes Projekt, welches soziale Ziele verfolgt. Das „Unternehmen“ sammelt gebrauchte Spielwaren, Bücher und Fahrzeuge, repariert und verteilt diese kostenfrei an Familien, die Hartz IV bzw. Sozialhilfe erhalten. Durch die Mitarbeit in der Toys Company gewöhnen sich Menschen wieder an die Erfordernisse des Arbeitslebens. Sie erarbeiten sich Schritt für Schritt mehr Selbstbewusstsein und neue Perspektiven. 

Weitere Informationen erhalten Sie vom Bündnisbüro, Tel. 0981-468-5407 und im Internet unter www.dekra-toyscompany.com.